Im eigenen Körper Heimat finden (Selbsterfahrung)

Zugang zu einer Ressource, die uns ein Leben lang begleitet
Dreitägige Selbsterfahrungsreise zum eigenen Körper

Obwohl unser Körper uns stetig durchs Leben führt, nutzen wir diese wertvolle Ressource oftmals nicht. Erst wenn Schmerzen oder Krankheit die Selbstverständlichkeit eines körperlichen Wohlbefindens deutlich machen, wenden wir uns diesem zu.

Gerade in der EEH ist die Wahrnehmung unserer Körpersignale, sowie die Beobachtung der Körperreaktionen unserer Gegenüber ein zentrales Werkzeug in der Begleitung. Allerdings wurde uns die bewusste Wahrnehmung und Einbindung dieses Werkzeugs oftmals nicht in die Wiege gelegt.

Inneres Kind und innere Eltern (Selbsterfahrung)

Dreitägiger Selbsterfahrungs-Workshop in Konzentrativer Bewegungstherapie

Im geschützten Umfeld einer Gruppe wollen wir in diesem Workshop unseren Wahrnehmungs- und Reaktionsmustern auf die Spur kommen und besser verstehen, wie diese durch unsere jeweils eigene frühe Geschichte geprägt sind. So können neue Möglichkeiten entdeckt werden und andere innere und konkret körperliche Haltungen sich entwickeln.

Einführungskurs

Neue Wege zur Stärkung der frühen Eltern–Kind–Beziehung
  • Vorstellung der „Emotionellen Ersten Hilfe“ als ein körperorientiertes Beratungsmodell zur Stärkung der frühen Eltern–Kind–Beziehung
  • Stresskreisläufe bei postpartalen Krisen erkennen und durch körperbasierte Techniken unterbrechen
  • Vorstellung von Methoden und spezifischen Werkzeugen (wie Atem-, Berührungs- und Wahrnehmungsübungen), um die Beziehungs- und Resonanzfähigkeit von Eltern und Kind nach belastenden Erfahrungen wieder gezielt wieder aufzubauen
  • Überblick über die Ausbildungen Basic Bonding (21 Tage) und EEH (42 Tage)

Didaktik und Methodik

Gruppen und Bindung

  • Unterstützung von Bindungsbereitschaft und Feinfühligkeit in Eltern-Kind-Gruppen
  • Aufbau von stabilen Bindungsfeldern im Kontext der Basic Bonding-Elternschulung
  • Analyse, Begleitung und Lösung von Kommunikationsstörungen innerhalb der Gruppe
  • Emotionelle Erste Hilfe mit Eltern und exzessiven Schreibabys in der Gruppe

Didaktik und Methoden

  • Vorstellung theoretischer und praktischer Grundlagen der Eltern-Kind-Gruppenarbeit
  • Szenisches Rollenspiel zur Vertiefung und Selbsterfahrung spezifischer Problemstellungen in der Gruppe

Kursziel

EEH 1 Grundlagen WS1+WS2

  • stabilisierende Interventionen in akuten Krisen vor und nach der Geburt
  • Bindungsorientierte Gesprächsführung mit Atem- und Körperwahrnehmung
  • Ressourcenstärkung durch gezielte Körperarbeit
  • Diagnostik des Weinens bei Säuglingen
  • Haltgebende Begleitung von exzessiv weinenden Babys
  • Indikation und Kontraindikation für begleitetes Weinen
  • Vermittlung von Eltern-Wissen

Didaktik und Methoden

Video-Analyse

Schwerpunkt des Kurses wird die Analyse von Videoaufnahmen von der Arbeit mit „Bindung durch Berührung“ sein. Wir werden die Filme in Hinsicht auf Timing, Feinfühligkeit, Abwehrmobilisation und Bindungsschwächung, bzw. NäheBildung und Bindungsstärkung genauer untersuchen.

Methodik und Didaktik

  • angeleitete Analyse von Videos nach verschiedenen Kriterien
  • theoretische, praktische und selbsterfahrende Elemente

Kompetenzerwerb

  • Sicherheit in der Durchführung achtsamer und bindungsstärkender Berührungsarbeit bei Kindern und Erwachsenen in Einzelsitzungen
  • individuelle Wirkung der Behandlung einschätzen lernen

Voraussetzung für den Videokurs

Einführungskurs

Neue Wege zur Stärkung der frühen Eltern–Kind–Beziehung
  • Vorstellung der „Emotionellen Ersten Hilfe“ als ein körperorientiertes Beratungsmodell zur Stärkung der frühen Eltern–Kind–Beziehung
  • Stresskreisläufe bei postpartalen Krisen erkennen und durch körperbasierte Techniken unterbrechen
  • Vorstellung von Methoden und spezifischen Werkzeugen (wie Atem-, Berührungs- und Wahrnehmungsübungen), um die Beziehungs- und Resonanzfähigkeit von Eltern und Kind nach belastenden Erfahrungen wieder gezielt wieder aufzubauen
  • Überblick über die Ausbildungen Basic Bonding (21 Tage) und EEH (42 Tage)

Didaktik und Methodik

Seminar: Entwicklung der Autonomie

Grundlagen für die Eltern-Baby/Kleinkind-Begleitung/Beratung/Therapie

Kursinhalte

  • Soziale Entwicklungsschritte (0-4 Jahre)
  • Das "Zürcher Modell" der sozialen Regulation
  • Trotzverhalten
  • Aggressionen bei Kleinkindern
  • Beziehung zu Geschwistern
  • Von der Co-Regulation zur Selbstregulation

Didaktik und Methoden

  • Präsentation theoretischen Wissens
  • Reflexion, Rollenspiele und Übungen

Kompetenzerwerb

Geburt und Bindung (Selbsterfahrung)

Integration von Schwangerschafts- und Geburtserleben

Eigene Schwangerschafts- und Geburtserfahrungen sowie Erlebnissen in der ersten frühen Lebensphase beeinflussen wesentlich unsere Persönlichkeit, unsere Entwicklung und unsere sozialen Kontakte. Erfahrungen in dieser frühesten Entwicklungsphase unseres Lebens werden in unserem unbewussten Körpergedächtnis gespeichert und beeinflussen so unsere Lebenseinstellung und unser Beziehungsverhalten.