Auf die Welt gekommen: Die neuen Baby-Therapien

Was erfahren Babys vor, wĂ€hrend und nach der Geburt? Warum weint ein Baby? Welche therapeutischen Methoden sind geeignet, damit Babys sich wieder der Welt öffnen, wenn sie sich aufgrund von schmerzvollen und bedrohenden Erfahrungen frĂŒhzeitig von ihr abgewandt haben?

Obwohl die Fortschritte auf dem Feld der experimentellen SĂ€uglingsforschung in den letzten Jahren stetig gewachsen sind, steht die (körper-)psychotherapeutische Arbeit mit SĂ€uglingen und Kleinkindern noch ganz am Anfang. Thomas Harms zeigt verschiedene Wege auf, die in der körperbasierten Psychotherapie mit traumatisierten SĂ€uglingen und ihren Eltern gegangen werden, und richtet sich somit gleichermaßen an Eltern, (Körper-)PsychotherapeutInnen, KinderkrankenpflegerInnen und Hebammen. Lebendige Fallberichte geben einen faszinierenden Einblick in die Grundlagen und Störungen frĂŒher Entwicklungs- und Bindungsprozesse von Eltern und SĂ€uglingen.

Mit BeitrĂ€gen von Matthew Appleton, Heiner Biedermann, Raymond Castellino, David Chamberlain, Heidrun Claußen, Mechthild Deyringer, Paula Diederichs, William Emerson, Dorothea Fuckert, Thomas Harms, Margarita Klein, Claudia Köhler, Joelle AimĂ©e Kubisch, Rudolf Merkel, Franz Renggli, Aletha Solter und Silja Wendelstadt