Trauma und Bindung

Referent*in: 

  • Harms Thomas
  • Deyringer Mechthild
  • Egerbacher-Anker Notburga

Level: 

Lehrgang: 

Ausbildungsstandort: 

Ausschreibung

Inhalt: 

Trauma und Bindung

Post-Trauma-Begleitung und Bindungsstärkung für Eltern und Säuglinge rund um die Geburt

Unter welchen Bedingungen werden Erlebnisse rund um Schwangerschaft und Geburt bei Eltern und Kind traumatisch verarbeitet? Wie äußern sich Belastungsreaktionen und wie können sie begleitet und wirksam abgebaut werden, um Eltern und Kind frühzeitig vor einem Teufelskreis von Bindungsschwächung und wechselseitiger Entfremdung zu schützen?

Inhalte

  • psychophysiologische Auswirkungen von trauma-bedingten Störungen auf die Fähigkeit zur Selbstregulation und die frühe Eltern-Kind-Bindung
  • Methoden zur Integration von Belastungsreaktionen bei Eltern und Säuglingen
  • EEH-Methoden zur Bindungsstärkung in Familien nach traumatischen Schwangerschafts- Geburts- und postnatalen Trennungserfahrungen

Didaktik und Methoden

  • Vermittlung theoretischer Grundlagen
  • Erkennen von Belastungsreaktionen bei Eltern und Säuglingen
  • Erarbeiten von EEH-Methoden zur vegetativen Stabilisierung, Integration und Bindungsförderung
  • Video- oder Live-Demonstrationen
  • Szenische Rollenarbeit zur Erkundung der Psychodynamik von postnatalen Krisenprozessen

Kompetenz-Erwerb

  • traumatische Belastungen von Eltern und Säuglingen nach der Geburt erkennen und abbauen
  • die Bindungsbereitschaft von Eltern und Babys nach traumatischen Erfahrungen in Schwangerschaft, Geburt und der ersten Zeit danach gezielt unterstützen und intuitive Bindungsressourcen wiederherstellen

Voraussetzung

EEH-Einführungskurs, EEH Phase 1 (18 Tage) EEH2 (6 Tage)

bitte mitbringen

warme, bequeme Kleidung und Socken

 

Organisatorisches

Dauer: 

9 tägig

Termin/e: 

15. - 17. 9. 2021 und 21. - 23. 10. 2021 und 7.-9.12. 2021

Zeitstruktur: 

Tag 1: 9.30 - 13.00 und 14.30-18.30
Tag 2: 9.00-13.00 und 15.00-18.00
Tag 3: 9.00-12.30 und 13.30-15.30

Veranstaltungsort: 

  • ZOI-Kufstein, Morsbach 41

Veranstaltungscode: 

2109TBT

Teilnahmegebühr in €: 

1 260

Information: 

  • Sieberer-Henzinger Verena, mobil: 0664 6275 426, Email: zoitirol@gmail.com
Zielgruppe/n

Adressaten: 

  • Fachleute im Bereich Frühprävention u. Geburtshilfe
  • Fachleute im Bereich Psychologie, Psychotherapie und Medizin
  • PädagogInnen

Voraussetzung/en: 

  • Einführungskurs (Intro)
  • Bindung durch Berührung (Phase I)
  • EEH-Phase I
  • EEH-Phase II
Fortbildungspunkte

anrechenbar für: 

  • EEH-Fachberater*in
  • EEH-Therapeut*in
  • Frühe Hilfen Begleiter*in
Sonstiges

Ausschreibung/Flyer: 

Anmerkung: 

begrenzte Teilnehmeranzahl, rasche Anmeldung wird empfohlen!

Ö-Cert: 

Systemzertifiziert von qualityaustria ISO 29990:2010