­čĄ▓Bindung durch Ber├╝hrung WS1+WS2+WS3 (Phase I)

  • Grundlagen der bindungsst├Ąrkenden Ber├╝hrungsarbeit prim├Ąr f├╝r Erwachsene und Babys, modifiziert auch f├╝r Kinder aller Altersstufen
  • Dosierung und Abwandlungsm├Âglichkeiten sowohl in der Pr├Ąvention als auch in der Therapie (je nach Qualifikation)
  • Bindungsf├Ârderung in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • M├Âglichkeiten der Vermittlung an die Eltern
  • BdB als Ressource f├╝r Belastungssituationen und akute Krisen, als Unterst├╝tzung der therapeutischen Intervention nach Operationen, posttraumatischer Belastung
  • Stabilisierungstechniken f├╝r professionelle Begleiter
  • Spannungsregulation bei Eltern und Baby

Didaktik und Methodik

­čĺźEEH II WS1+WS2 advanced (Phase II)

  • kurzzeitige Begleitung von Krisen im Zusammenhang mit pr├Ą,-peri und postpartaler ├ťberforderung
  • M├Âglichkeiten der Stresserkundung und Arbeit mit somatischen Markern
  • 7-Schritte-Modell - vom Problem zur Handlungsstrategie bei Schrei-, Schlaf- und Essproblemen
  • Kennenlernen der herzgeleiteten Arbeit

Didaktik und Methoden

  • enge Verwobenheit von theoretischer und praktischer Lehre
  • szenische Rollenspiele als Zugang zur Erfahrungswelt des S├Ąuglings
  • k├Ârperorientierte Selbsterfahrung
  • Video- oder Live-Demonstration

Kompetenz-Erwerb

­čÄ»Abschlusskurs (Phase II) Kufstein Zertifikation

Kompetenzerweiterung in der Eltern-S├Ąugling/Kleinkind ÔÇô Beratung hinsichtlich

  • Regulations- und Interaktionsst├Ârungen in den Bereichen Schreien, Schlafen und F├╝tterung, sowie bei traumatisch bedingten Symptomen
  • kurzzeitiger Begleitung bei Krisen in Zusammenhang mit pr├Ą- peri- und postnataler ├ťberforderung

Didaktik und Methoden

  • Videopr├Ąsentationen der TeilnehmerInnen
  • begleitete Reflexion in der Kleingruppe
  • Diskussion und Auswertung der Pr├Ąsentationen mit den EEH-Trainerinnen und den TeilnehmerInnen
  • Feedback zur Facharbeit innerhalb eines Einzelgespr├Ąchs mit den EEH-Trainerinnen

Kursziel

­čś┤Schlafen und Bindung (Phase II)

  • Physiologie des Babyschlafs
  • Ursachen f├╝r Schlafst├Ârungen von S├Ąuglingen und Kleinkindern
  • Anamnese und Schlafprotokoll
  • Bedeutung von K├Ârperkontakt und Stressreduzierung f├╝r die Schlafregulation des Kindes
  • Emotionelle Erste Hilfe und Krisenintervention bei akuten Schlafkrisen
  • F├Ârderung von Halte- und Abgrenzungs-f├Ąhigkeit der Eltern bei anhaltenden Schlafschwierigkeiten
  • Entwicklung von bindungsorientierten - auf die jeweilige Familiensituation abgestimmten - L├Âsungsstrategien

Didaktik und Methodik

  • Vermittlung theoretischer Grundlagen
  • Erarbeiten von EEH-Methoden zur R├╝ckbindung und vegetativen Entspannung
  • Video- oder Live-Demonstrationen
  • Szenische Rollenarbeit

Kompetenz-Erwerb

­čŹęDrama der perfekten Eltern (Phase II)

  • Narzisstische Pers├Ânlichkeit ÔÇô Entstehung, Problematik und Folgen f├╝r die ElternÔÇôKindÔÇôBindung
  • Leistungsdruck und der Anspruch, alles perfekt zu machen
  • Stress, ├ťberforderung, Ersch├Âpfung und "Burn-Out" als Folge von Perfektionsanspr├╝chen
  • praktische L├Âsungswege im Umgang mit ÔÇ×perfektenÔÇť Eltern und ihrem Kind bei fr├╝hen Interaktions- und Bindungsst├Ârungen

Didaktik und Methodik

  • Vermittlung theoretischer Grundlagen
  • Erarbeiten von EEH-Methoden zur vegetativen Entspannung und Bindungsf├Ârderung
  • Video- oder Live-Demonstrationen
  • Szenische Rollenarbeit

Kompetenz-Erwerb

­čĄĽTrauma und Bindung WS1+WS2+WS3 (Phase II)

Post-Trauma-Begleitung und Bindungsst├Ąrkung f├╝r Eltern und S├Ąuglinge rund um die Geburt

Unter welchen Bedingungen werden Erlebnisse rund um Schwangerschaft und Geburt bei Eltern und Kind traumatisch verarbeitet? Wie ├Ąu├čern sich Belastungsreaktionen und wie k├Ânnen sie begleitet und wirksam abgebaut werden, um Eltern und Kind fr├╝hzeitig vor einem Teufelskreis von Bindungsschw├Ąchung und wechselseitiger Entfremdung zu sch├╝tzen?

Inhalte

­čö║Gruppen, Bindung, Integration (Phase I)

  • Unterst├╝tzung von Bindungsbereitschaft und Feinf├╝hligkeit in Eltern-Kind-Gruppen
  • Aufbau von stabilen Bindungsfeldern im Kontext der Basic Bonding-Elternschulung
  • Analyse, Begleitung und L├Âsung von Kommunikationsst├Ârungen innerhalb der Gruppe
  • Emotionelle Erste Hilfe mit Eltern und exzessiven Schreibabys in der Gruppe

Didaktik und Methoden

  • Vorstellung theoretischer und praktischer Grundlagen der Eltern-Kind-Gruppenarbeit
  • Szenisches Rollenspiel zur Vertiefung und Selbsterfahrung spezifischer Problemstellungen in der Gruppe

Kursziel

­čôŻVideo-Analyse (Phase I)

Schwerpunkt des Kurses wird die Analyse von Videoaufnahmen von der Arbeit mit ÔÇ×Bindung durch Ber├╝hrungÔÇť sein. Wir werden die Filme in Hinsicht auf Timing, Feinf├╝hligkeit, Abwehrmobilisation und Bindungsschw├Ąchung, bzw. N├ĄheBildung und Bindungsst├Ąrkung genauer untersuchen.

Methodik und Didaktik

  • angeleitete Analyse von Videos nach verschiedenen Kriterien
  • theoretische, praktische und selbsterfahrende Elemente

Kursziel

  • Sicherheit in der Durchf├╝hrung achtsamer und bindungsst├Ąrkender Ber├╝hrungsarbeit bei Kindern und Erwachsenen in Einzelsitzungen
  • individuelle Wirkung der Behandlung einsch├Ątzen lernen

Voraussetzung f├╝r den Videokurs

­čĄ▓Bindung durch Ber├╝hrung WS1+WS2+WS3 (Phase I)

  • Grundlagen der bindungsst├Ąrkenden Ber├╝hrungsarbeit prim├Ąr f├╝r Erwachsene und Babys, modifiziert auch f├╝r Kinder aller Altersstufen
  • Dosierung und Abwandlungsm├Âglichkeiten sowohl in der Pr├Ąvention als auch in der Therapie (je nach Qualifikation)
  • Bindungsf├Ârderung in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • M├Âglichkeiten der Vermittlung an die Eltern
  • BdB als Ressource f├╝r Belastungssituationen und akute Krisen, als Unterst├╝tzung der therapeutischen Intervention nach Operationen, posttraumatischer Belastung
  • Stabilisierungstechniken f├╝r professionelle Begleiter
  • Spannungsregulation bei Eltern und Baby

Didaktik und Methodik

­čö║Gruppe, Bindung, Integration (Phase I)

  • Unterst├╝tzung von Bindungsbereitschaft und Feinf├╝hligkeit in Eltern-Kind-Gruppen
  • Aufbau von stabilen Bindungsfeldern im Kontext der Basic Bonding-Elternschulung
  • Analyse, Begleitung und L├Âsung von Kommunikationsst├Ârungen innerhalb der Gruppe
  • Emotionelle Erste Hilfe mit Eltern und exzessiven Schreibabys in der Gruppe

Didaktik und Methoden

  • Vorstellung theoretischer und praktischer Grundlagen der Eltern-Kind-Gruppenarbeit
  • Szenisches Rollenspiel zur Vertiefung und Selbsterfahrung spezifischer Problemstellungen in der Gruppe

Kursziel