­čÖéEltern ohne Grenzen: Vortrag mit Thomas HARMS

Selbstanbindung als Basis einer gelingenden, bindungsorientierten Elternschaft  
Vortrag am 2.6.23 19-21 Uhr  Link zu video+pr├Ąsentation

Moderne Elternschaft bedeutet heute f├╝r viele Eltern, sich an den basalen Bed├╝rfnissen des Kindes zu orientieren. Stress- und Unlustzeichen des Kindes - wie dauerhaftes Quengeln und Weinen- werden oftmals als Hinweis auf eine mangelnde Versorgung kindlicher Grundbed├╝rfnisse verstanden.

Eine Folge ist, dass die Eltern sich in einer permanenten L├Âsungssuche  komplett verausgaben und ausser sich geraten. Der Psychologe und Eltern - Baby - Therapeut wird die tieferen Entstehungshintergr├╝nde  dieser schw├Ąchenden Spirale aus  elterlichen Entgrenzung und ├ťberlastung genauer er├Ârtern. Er wird zeigen, wie Eltern durch den Einsatz einfacher K├Ârperinterventionen (wie z.B. K├Ârperwahrnehmung und Atemtechniken) ihre F├Ąhigkeit zur Differenzierung und Selbstf├╝rsorge in der bindungsorientierten Erziehung ausbauen k├Ânnen.

Thomas Harms wird in seinem Vortrag anhand von kleinen Videosequenzen zeigen, wie das Selbstanbindungs-Konzept der Emotionellen Erste Hilfe belasteten Eltern dabei hilft, akute Ersch├Âpfungskrisen in der Beziehung mit sich und dem Kind zu ├╝berwinden.  

Information
Wolf Martina, Wien, Email: m.wolf@kinderpraxis-augarten.at, Tel. 0043 660 1817841