EEH-Fachberater*in (=Phase II)

Workshops     Kurse

EMOTIONELLE ERSTE HILFE II – 1. UND 2. TEIL

Grundlagen und Vertiefung des 7-Schritte-Modells:
Stress-Erkundung in der Krisenintervention, Einsatz von somatischen Markern in der Eltern-KindBindungsarbeit, Einsatzmöglichkeiten und Nutzung von Selbstbefragungs-Techniken zum Auffinden von bindungsstÀrkenden Lösungsstrategien, Herzarbeit, Vertiefung und Diagnostik der Rebonding- Haltearbeit.


TRAUMA UND BINDUNG

Psychophysiologische und bindungstheoretische Grundlagen von Trauma-Reaktionen rund um Schwangerschaft und Geburt: Sicherheitsaufbau durch vertiefende Visualisierungs-Techniken, Trauma-Erkundung, körperorientierte Methoden zur Post-Trauma-Begleitung von Eltern und Kindern in den ersten Lebensjahren, Techniken zur Akutbegleitung von MĂŒttern und SĂ€uglingen mit belastenden Geburtserfahrungen.


SCHLAFEN UND BINDUNG

Grundlagen zur Schlafphysiologie des Kindes, beeinflussende Faktoren auf die kindliche Schlafregulation im Kontext des elterlichen Bindungserleben, Erwartungshaltung an das kindliche Schlafverhalten, Schlafumgebung und Körperkontakt: Umsetzung verschiedener EEH Methoden in akuten Schlafkrisen, bindungsstĂ€rkende GesprĂ€chsarbeit zum VerstĂ€ndnis der erlebten Belastung, Visualisierung, haltgebende Körperarbeit und RessourcenstĂ€rkung, Nutzung von Schlafprotokollen. 


DRAMA DER PERFEKTEN ELTERN

Narzissmus-Problematik im Kontext frĂŒher Bindungsstörungen:
Grundlagen und PhĂ€nomenologie narzisstischer Störungen, Narzissmus und Störungen der frĂŒhen Eltern-Kind-Beziehung, Diagnostik, Vermittlung von körperpsychotherapeutischen Methoden zur Begleitung von bindungs- und ressourcenschwachen Eltern.


ZERTIFIZIERUNGSWORKSHOP

Um den Abschluss-Workshop belegen zu können, mĂŒssen die erforderlichen Einheiten an Selbsterfahrung und Supervision absolviert worden sein. Die abschließende Facharbeit sollte bis 21 Tage vor Beginn des Abschluss-Workshops abgegeben werden. Im Abschlusskurs stellen die Teilnehmer*innen jeweils ein Video ihrer Arbeit mit der EEH vor.


TERMINE


Die Phase II kann nur als Ganzes gebucht werden.

ZERTIFIZIERUNG