Allgemeine Gesch├Ąftsbestimmungen (AGB)

1.    Geltungsbereich

Die allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen finden ausschlie├člich und vollinhaltlich auf alle Vereinbarungen zwischen den Teilnehmer/n/innen an Veranstaltungen von ZOI-Tirol und dem gemeinn├╝tzigen Verein ZOI-Tirol Anwendung, soweit nicht schriftlich Abweichendes vereinbart wurde. Ein Rechtsverh├Ąltnis besteht ausschlie├člich zwischen Veranstaltungsteilnehmer/n/innen und dem Verein ZOI-Tirol, wenn dieser als Veranstalter fungiert.

2.    Anmeldung und Vertragsabschluss

siehe auch Anmeldung-Ausbildungskosten-Unterkunft

Alle Anmeldungen werden ├╝ber unser Online-Anmeldesystem oder nur im Ausnahmsfall ├╝ber Email entgegengenommen. Sie erhalten unmittelbar danach eine Buchungsbest├Ątigung per Email. Sobald Sie diese gelesen und unsere AGB akzeptiert haben, reservieren wir Ihnen den Ausbildungsplatz verbindlich. Eine Rechnung kann in der Regel erst nach ├ťberweisung des Kursbeitrages erstellt werden, bzw. erlangt diese ihre G├╝ltigkeit erst in Kombination mit dem Einzahlungsbeleg der Bank.
Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, werden sie auf der Warteliste (Reihung nach Einzahlungsdatum) gef├╝hrt und benachrichtigt, sobald ein Platz frei wird.

Spezifisch f├╝r mehrteilige Seminare f├╝r Emotionelle Erste Hilfe (EEH I, EEH II, BdB, Trauma): Bei Weiterbildungsmodulen, die aus mehreren Seminaren bestehen, umfasst die Anmeldung die verbindliche Teilnahme an allen Seminaren. Buchung und Bezahlung einzelner Seminare sind nach R├╝cksprache mit uns nur in Ausnahmef├Ąllen m├Âglich.
Ein Einstieg in einen Kurs nach dessen Beginn ist vorbehaltlich noch freier Pl├Ątze nach Absprache mit Verantwortlichen von ZOI-Tirol m├Âglich. Eine Erm├Ą├čigung des Beitrages ist in diesem Fall nicht vorgesehen.

EEH-Zertifizierung: f├╝r die Zertifizierung zum/r EEH-Berater/in f├Ąllt zus├Ątzlich eine Diplomierungsgeb├╝hr an, ebenso die Kosten f├╝r Methodentrainings, Supervisionen und Selbsterfahrung.

3.    Zahlungsbedingungen

Geltung bis 31.1.2022

Nach Anmeldung erfolgt eine Buchungsbest├Ątigung per Email. Sobald der Kursbeitrag bei uns eingelangt ist, erfolgt die verbindliche Reservierung ihres Teilnahme- bzw. Ausbildungsplatzes. F├╝r die H├Âhe des Beitrages ist die zum Zeitpunkt der Anmeldung g├╝ltige Preisgestaltung ausschlaggebend. Ihre Anmeldung wird in der Reihenfolge des Einlangens des Veranstaltungsbeitrages ber├╝cksichtigt.

Änderung ab 1.1.2023

  • Nach Anmeldung erfolgt eine Buchungsbest├Ątigung per Email, damit auch die verbindliche Reservierung des Teilnahme- bzw. Ausbildungsplatzes verbunden mit dem Zahlungsziel f├╝r den Kursbeitrag von 28 Tagen vor Seminarbeginn.
  • F├╝r die H├Âhe des Beitrages ist die zum Zeitpunkt der Anmeldung g├╝ltige Preisgestaltung ausschlaggebend. Ihre Anmeldung wird in der Reihenfolge des Einlangens des Veranstaltungsbeitrages ber├╝cksichtigt.

4.    R├╝cktrittsrecht

  • Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz (telefonisch, per Fax, Email, Internet), steht der/dem Teilnehmer/in im Sinne des KSchG ein gesetzliches R├╝cktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen (Samstag gilt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu.
  • Die R├╝cktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die R├╝cktrittserkl├Ąrung innerhalb dieser Frist abgeschickt wird. Die Frist gilt nicht f├╝r Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen.

5.    Stornobedingungen

  • Abmeldungen haben ausschlie├člich in schriftlicher Form zu erfolgen (an Email: zoitirol@gmail.com). Sie erhalten zeitnah eine Stornierungsbest├Ątigung.
  • Kommt das R├╝cktrittsrecht nicht zur Anwendung, ist eine Stornogeb├╝hr zu bezahlen. Diese bel├Ąuft sich im Fall des R├╝cktritts bis exclusive 28 Tage vor Kursbeginn auf ÔéČ 40.
    Die Stornogeb├╝hr entf├Ąllt, wenn von der/dem Teilnehmer/in ein/e der Zielgruppe entsprechende/r Ersatzteilnehmer/in nominiert wird, vorausgesetzt diese erf├╝llt auch die Teilnahmevoraussetzungen.
  • Kommt die Abmeldung 28 bis 14 Tage vor Kursbeginn, fallen 50% der gesamten Kursgeb├╝hr, bis 7 Tage vor Kursbeginn 75% davon, sp├Ąter muss die gesamte Kursgeb├╝hr bezahlt werden.
     
    • Zeittafel: Tage vor Kursbeginn Geb├╝hr/Prozent der Kursgeb├╝hr
      bis 28 Tage 40ÔéČ
      28 bis 14 Tage 50%
      bis 7 Tage 75%
      6-0 Tage 100%

Wir empfehlen, den Kurs zu versichern, da im Fall von Krankheit oder Unfall das Risiko bei den Teilnehmer/n/Innen liegt (Link zu einer Online-Seminar-R├╝cktrittsversicherung).

6.    ├änderungen und Absage durch den Veranstalter

ZOI-Tirol muss sich ├änderungen von Veranstaltungstagen, Terminen und Orten sowie Kursangebot und Kurseinteilung vorbehalten, sofern diese sachlich gerechtfertigt sind. F├╝r s├Ąmtliche Veranstaltungen sind Mindest-Teilnehmer/innenzahlen festgelegt. Sollte die Mindestanzahl nicht erreicht werden, beh├Ąlt sich ZOI-Tirol vor, Veranstaltungen abzusagen. Die Teilnehmer/innen werden davon rechtzeitig verst├Ąndigt. Anspr├╝che gegen├╝ber dem Veranstalter sind daraus nicht abzuleiten. ├ťberwiesene Beitr├Ąge werden in voller H├Âhe zur├╝ckbezahlt. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen, z.B. Fahrtkosten, Verdienstentgang etc.

Bei einem Ausfall durch Krankheit der/des Vortragenden oder andere unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchf├╝hrung der Veranstaltung.

7. Webinare

Ein Webinar ist ein interaktives Online-Seminar, bei dem Inhalte mit einer im Vorhinein festgelegten Start- und Endzeit ├╝ber das Internet vermittelt werden. Die Teilnehmer folgen der Veranstaltung an eigenen Computern oder sonstigen geeigneten eigenen Endger├Ąten.
Inhalt, Teilnahmegeb├╝hr und Zeitpunkt des Webinars ergeben sich aus den Angaben der Website. Die Bezahlung erfolgt im Voraus durch ├ťberweisung des jeweilig angef├╝hrten Betrages auf das Konto von ZOI-Tirol.
Die Anmeldung zu den Webinaren von ZOI-Tirol erfolgt ├╝ber die Seite https://zoi-tirol.at 
Die Onlineanmeldung wird von ZOI-Tirol umgehend automatisiert per E-Mail best├Ątigt, wenn das Teilnehmerkontingent noch nicht aussch├Âpft ist. Verbindlich wird die Buchung mit Einzahlen des Webinar-Beitrags auf das Konto von ZOI-Tirol.
Jeder Teilnehmer am Webinar ben├Âtigt eine eigene Anmeldung zum Webinar. Dies gilt auch dann, wenn mehrere Teilnehmer des Webinars von einem Computer oder einem sonstigen geeigneten Endger├Ąt aus teilnehmen.

ZOI-Tirol beh├Ąlt sich vor, ein Webinar wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl bis sp├Ątestens eine Wochen vor dem geplanten Webinar-Termin oder aus sonstigen wichtigen, von ZOI-Tirol nicht zu vertretenden Gr├╝nden (z. B. unvorhersehbare Erkrankung des Referenten, h├Âhere Gewalt), abzusagen. Bereits entrichtete Teilnahmegeb├╝hren werden in diesem Fall in voller H├Âhe zur├╝ckerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzanspr├╝che sind ausgeschlossen. Dies gilt auch f├╝r die Einrichtung und Funktionalit├Ąt der f├╝r die Teilnahme an unseren Webinaren erforderliche Hard- und Software, f├╝r die jeder Teilnehmer selbst verantwortlich ist.
Datenschutzbestimmungen von Zoom: siehe https://zoom.us/de-de/gdpr.html

9.    Haftung

Seminare und Workshops von ZOI beinhalten oft Selbsterfahrung, stellen aber kein psychotherapeutisches Angebot dar und ersetzen weder Beratung noch Therapie. Jede/r Teilnehmer/in ist f├╝r sein/ihr Tun selbst verantwortlich. Weder Seminarleiter noch die Organisation ├╝bernehmen f├╝r auftretende Komplikationen die Haftung.

Bei Verlust oder Besch├Ądigung von pers├Ânlichen Gegenst├Ąnden der TeilnehmerInnen wird seitens von ZOI-Tirol keine Haftung ├╝bernommen, sofern dem Veranstalter kein grobes Verschulden zuzurechnen ist. ZOI-Tirol garantiert auch nicht die Bereitstellung von Parkpl├Ątzen f├╝r die Teilnehmer/innen der jeweiligen Veranstaltung. F├╝r abgestellte Fahrzeuge etc. bestehen keine Versicherungen. Es gelten die Bestimmungen der StVO.

ZOI-Tirol als Veranstalter ├╝bernimmt keine Haftung f├╝r Unf├Ąlle im Rahmen der Veranstaltungsr├Ąumlichkeiten.

9.    Datenschutz/Telekommunikation

Pers├Ânliche Angaben der Teilnehmer/innen und Interessent/en/innen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (mit Ausnahme in Form von bei Seminaren ├╝blichen Teilnehmerlisten) und dienen ausschlie├člich internen Zwecken im Rahmen der Lerndienstleistung. Mit der Anmeldung willigen Teilnehmer/innen und Interessent/e/innen ein, dass ├╝bermittelte personenbezogene Daten abgespeichert und verwendet werden d├╝rfen. Eine Abmeldung davon ist jederzeit m├Âglich.

Datenspeicherung
Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck eines effektiven Registrierungsvorganges f├╝r Veranstaltungen jene Informationen, die sie uns im Rahmen von Formularen ausgef├╝llt haben, gespeichert werden, ebenso auch auch Cookies mit den IP-Daten des Anschlussinhabers. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind f├╝r die Organisation von Veranstaltungen erforderlich, z.B. auch deren Verwendung in Teilnehmer*innen-Listen (keine Daten├╝bermittlung an Dritte).

10.    Erfolgsnachweise und Teilnahmebest├Ątigungen

Am Ende von Veranstaltungen erhalten Teilnehmer/innen einen Erfolgsnachweis bzw. eine Teilnahmebest├Ątigung, sofern sie die von ZOI-Tirol vorgegebene Anwesenheitspflicht erf├╝llen: mindestens 75-prozentige Anwesenheit.

11.  Unterrichtseinheit

Die Dauer einer Unterrichtseinheit betr├Ągt 45 Minuten. Der/Die Lehrende ist berechtigt, in ├ťbereinstimmung mit den Teilnehmer/n/innen einzelne Unterrichtspausen entfallen zu lassen.

12.  Arbeitsunterlagen

Die Arbeitsunterlagen sind im Kursbeitrag nicht inkludiert.

13.  Versicherungen

F├╝r etwaige Versicherungen (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, R├╝cktrittsversicherung) haben die Kursteilnehmer/innen selbst Sorge zu tragen.

14.  Druckfehler/Publikationsfehler

ZOI-Tirol beh├Ąlt sich das Recht vor, aufgrund von Druckfehlern/Publikationsfehlern nachtr├Ągliche ├änderungen vorzunehmen. Die M├Âglichkeit zur Anfechtung der Vereinbarung wegen Irrtum wird dadurch nicht ausgeschlossen.

15.  Sonstiges

S├Ąmtliche zwischen ZOI-Tirol und den Veranstaltungsteilnehmer/innen getroffenen Vereinbarungen bed├╝rfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.  Allen Vertr├Ągen liegt ├Âsterreichisches Recht zugrunde. Etwaige Anspr├╝che des Veranstaltungsbesuchers gegen ZOI-Tirol sind innerhalb von sechs Monaten nach Ende der Veranstaltung schriftlich geltend zu machen, widrigenfalls sie als verfallen gelten. Eine allf├Ąllige Ung├╝ltigkeit eines oder mehrerer Punkte dieser AGB f├╝hrt nicht zu Unwirksamkeit der ├ťbrigen.

16.  Rechtsform

ZOI-Tirol ist ein gemeinn├╝tziger Verein, der einerseits den Schwerpunkt in der Begleitung und Betreuung von Eltern sieht, andererseits in der Fortbildung f├╝r Fachleute im Bereich der Emotionellen Ersten Hilfe.

17.  Gerichtsstand

F├╝r allf├Ąllige Streitigkeiten aus diesen AGB gilt als Gerichtsstand das sachlich zust├Ąndige Bezirksgericht in Kufstein als vereinbart.

Datum: 2020-03-26