Veranstaltungsinfo (Organisation)

aufsteigend sortiert nach Veranstaltungs-Code

Einführungskurs

Veranstaltungscode: 

2011EKT

Level: 

Referent*in: 

  • Schoner Ursula

Termin/e: 

11.11.2020

Veranstaltungsort: 

  • ZOI-Kufstein, Morsbach 41

Teilnahmegebühr in €: 

100

Inhalt: 

Neue Wege zur Stärkung der frühen Eltern–Kind–Beziehung

Inhalte

  • Vorstellung der „Emotionellen Ersten Hilfe“ als ein körperorientiertes Beratungsmodell zur Stärkung der frühen Eltern–Kind–Beziehung
  • Stresskreisläufe bei postpartalen Krisen erkennen und durch körperbasierte Techniken unterbrechen
  • Vorstellung von Methoden und spezifischen Werkzeugen (wie Atem-, Berührungs- und Wahrnehmungsübungen), um die Beziehungs- und Resonanzfähigkeit von Eltern und Kind nach belastenden Erfahrungen wieder gezielt wieder aufzubauen
  • Überblick über die Ausbildungen Basic Bonding (21 Tage) und EEH (42 Tage)

Didaktik und Methodik

  • Vermittlung von Basiskenntnissen
  • praktische Übungen zum Kennenlernen der EEH-Methoden
  • Erleben bindungsstärkender Körperarbeit, u.a. Elemente der Schmetterlingsmassage

Kursziel

  • Basiswissen zur körperorientierten Eltern-Baby-Begleitung bei postpartalen Krisen erwerben
  • sich unverbindlich orientieren, um Inhalte und mögliche Ausbildungswege der EEH kennen zu lernen

Zielgruppe

  • alle Berufsgruppen, die mit jungen Familien und Säuglingen im Rahmen der Prävention oder der Therapie arbeiten
  • alle, die sich für einen körperorientierten Ansatz zur Bindungsförderung und Krisenintervention interessieren

Bitte mitbringen

warme, bequeme Kleidung und Socken

Voraussetzung/en: 

anrechenbar für: 

Ö-Cert: 

ZOI - systemzertifiziert durch qualityaustria 29990:2010

Fachtag 8.3.2021

Veranstaltungscode: 

2103KFT

Level: 

Referent*in: 

  • Lüdin Cyril
  • Huber-Raß Andrea, MSc
  • Henzinger Ursula
  • Appleton Matthew, Bristol
  • Egerbacher-Anker Notburga
  • Gruber-Knotz Claudia

Termin/e: 

Montag, 8.3.2021

Veranstaltungsort: 

  • 6330 Kufstein, Marktgasse 20, Novum (Saal)

Teilnahmegebühr in €: 

110

Inhalt: 

(in englischer Sprache, konsekutiv übersetzt von Bettina Leitner)

Wie Leben (doch noch) gut beginnen kann

Herausforderungen für klinische Praxis, Krisenintervention, Frühe Hilfen und Therapie rund um die Geburt

Wir alle wünschen jedem Kind einen möglichst guten Lebensbeginn. Gleichzeitig erleben wir jedoch, dass dies nicht immer glückt. Wie man in solchen Fällen früh intervenieren kann: darüber wollen die Referent*innen berichten.

Diese Fachtagung ist von der Persönlichkeit des Baby-Körperpsychotherapeuten Matthew Appleton aus Bristol in England geprägt. Seine Vorträge finden auf Englisch statt, werden aber von Bettina Leitner konsekutiv übersetzt. Mit Einblicken in seine faszinierende - für viele auch neue und ungewohnte - Arbeit beginnt und endet dieser Tag. Das Programm wird von Ursula Henzinger moderiert.

9.30-9.40

Begrüßung

Ursula Henzinger

9.40--10.45

Erleben vor, während und nach der Geburt – Die Perspektive des Babys

Matthew Appleton

10.45-11.00

Diskussion

 

11.00-11.30

Pause

 

11.30-12.15

Von Prävention über Krisenbegleitung zur Psychotherapie –Emotionelle Erste Hilfe für Eltern

Notburga Egerbacher-Anker

12.15-12.30

Diskussion

 

12.30-14.00

Mittagspause

 

14.00-14.45

Herausforderungen in der medizinischen Geburtshilfe: 10 Jahre Bonding nach dem Kaiserschnitt im Bethesda-Spital in Basel

Cyril Lüdin

14.45-15.15

Kaffeepause

 

15.15-16.00

Von der Idee zum wissenschaftlichen Projekt: Nachsorge- und Qualitätsprojekt im BKH Kufstein - Frühe Hilfen für Eltern und Kind

Andrea Huber-Raß und Claudia Gruber-Knotz

16.00-16.15

Diskussion

 

16.15-16.30

Pause

 

16.30-17.35

Das Baby erzählt seine Geschichte – Integrative Babytherapie in der Praxis

Matthew Appleton

17.35-17.50

Diskussion

 

17.50-18.00

Abschluss

 


Referenten

Matthew Appleton arbeitet als Baby- und Craniosacral-Therapeut in Bristol (England) sowie international als Ausbilder. Sein Ansatz der Integrativen Babytherapie konzentriert sich besonders auf die Verarbeitung von prä- und perinatalen Traumatisierungen von Säuglingen und Kleinkindern.

Notburga Egerbacher-Anker, Psychotherapeutin, EEH-Trainerin und -Therapeutin, Ausbildungsleiterin von ZOI

Cyril Lydin

Huber-Raß

Claudia Grubder-Knotz

Moderation: Ursula Henzinger, Pädagogin, Humanethologin, EEH-Fachberaterin, Obfrau von ZOI

Voraussetzung/en: 

anrechenbar für: 

Ö-Cert: 

ZOI - systemzertifiziert durch qualityaustria 29990:2010

Fachtag 22.4.2022

Veranstaltungscode: 

2204GFT

Level: 

Referent*in: 

  • Henzinger Ursula
  • Reichlin Cornelia
  • Harms Thomas

Termin/e: 

Freitag, 22.4.2022

Veranstaltungsort: 

  • Kufstein, Fachhochschule

Teilnahmegebühr in €: 

110

Inhalt: 

Trau dich!

Selbstanbindung in Zeiten von Risikominimierung und Kontrolle

Referent*innen: Eva Maria Schweighofer, Thomas Harms, Bernd Gerresheim, Cornelia Reichlin, Andreas Egger, Evelin Kirkilionis

Moderation: Ursula Henzinger, Pädagogin, Humanethologin, EEH-Fachberaterin, Obfrau von ZOI

Voraussetzung/en: 

anrechenbar für: 

Ö-Cert: 

ZOI - systemzertifiziert durch qualityaustria 29990:2010