Eltern-Säugling/Kleinkind-Psychotherapie

Referent*in: 

  • Harms Thomas

Ausbildungsstandort: 

Ausschreibung

Inhalt: 

  • Erstkontakt und Anamnese (Baby, Kleinkind und Eltern)
  • Psychosomatische und bindungsbasierte Grundlagen der Eltern-Säugling-Psychotherapie
  • Neurovegetative Perspektiven von traumatisch bedingten Regulations- und Bindungsstörungen auf Basis der Polyvagaltheorie nach Porges
  • Aufbau der Selbstanbindungs-Fähigkeit als Basis der elterlichen Co-Regulationsfähigkeit
  • Arbeit mit dem Modell der "zirkulären Exploration"
  • Analyse der Verkörperungsprozesse von stressbedingten Bindungsabbrüchen (Konzept der „somatischen Marker“)Vermittlung des 7-Schritte-Modells nach Harms zur Erkundung von Stress- und Überwältigungszuständen der Eltern im Umgang mit regulationsgestörten Säuglingen und Kleinkindern und deren Auswirkungen
  • Handlungsstrategien bei Schrei-, Schlaf- und Essproblemen

Refernt*nnen: Dipl.Psych. Thomas Harms

Ziel: Therapeutische Begleitung in Krisen (z.B. Schrei-, Schlaf- und Essprobleme) und Stärkung der Bindung zwischen Eltern und Kind durch Bewältigung der Krise

Literatur:

  • Harms Thomas, Emotionelle Erste Hilfe
  • Harms Thomas, Körperpsychotherapie mit Säuglingen und Eltern
Organisatorisches

Dauer: 

2-tägig

Termin/e: 

17.-18.September 2020

Veranstaltungsort: 

  • Stadt Salzburg: der genaue Kursort kann erst festgelegt werden, wenn die Gruppengröße feststeht.

Veranstaltungscode: 

2009KBT

Information: 

  • Iris Thill MSc (Lehrgangsleitung), Tel. +43 660 7679880; Email: iristhill@hotmail.com
Zielgruppe/n

Adressaten: 

  • PsychotherapeutInnen

Voraussetzung/en: 

  • Eingetragene Psychotherapeut*innen bzw. Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision
Sonstiges

Anmerkung: 

begrenzte Teilnehmeranzahl, rasche Anmeldung wird empfohlen!

Ö-Cert: 

ZOI ist geprüfter Ö-CERT Qualitätsanbieter im Bereich Erwachsenenbildung