Ausbildungsmodule Bindung und Autonomie

Die Kunst der  Verhaltensbeobachtung in der Eltern-Kind-Begleitung/Beratung/Therapie


Teil 1: Entwicklung der Bindung

Entwicklungspsychologische und bindungstheoretische Grundlagen

Kursinhalte

  • Bindungstheorie
  • Bindung aus evolutionärer Sicht
  • Bindung im Lauf der Entwicklung bis zum vierten Lebensjahr
  • Bindung und Co-Regulation
  • Mütter und Schuldgefühle

Didaktik und Methoden

  • Präsentation theoretischen Wissens
  • Reflexion, Gruppenarbeiten und Übungen

Ziele

  • die Bindungsentwicklung von Eltern und Kind ab der Schwangerschaft bis zum Kindergartenalter verstehen und unterstützen
  • Charakteristika des Bindungsverhaltens von Säugling, Krabbelbaby, Klein- und Kindergartenkind erkennen und einordnen
  • entwicklungspsychologisches und bindungstheoretisches Orientierungswissen zur Verfügung haben

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an alle Fachpersonen, die mit Eltern, Babys und Kleinkindern arbeiten oder sich für diesen Bereich weiterbilden wollen.


Teil 2: Entwicklung der Autonomie

Grundlagen für die Eltern-Baby/Kleinkind-Begleitung/Beratung/Therapie

Kursinhalte

  • Soziale Entwicklungsschritte (0-4 Jahre)
  • Das "Zürcher Modell" der sozialen Regulation
  • Trotzverhalten
  • Aggressionen bei Kleinkindern
  • Beziehung zu Geschwistern
  • Von der Co-Regulation zur Selbstregulation

Didaktik und Methoden

  • Präsentation theoretischen Wissens
  • Reflexion, Rollenspiele und Übungen

Ziele

  • intrinsische Motivationen des Kindes ab der Geburt bis zum Kindergartenalter erkennen und unterstützen
  • Eltern und Kleinkinder in konflikthaften Situationen begleiten können
  • Fähigkeit, entwicklungsbedingt typisches Kleinkind-Verhalten in Belastungssituationen von psychischen Störungen zu unterscheiden

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an alle Fachpersonen, die mit Eltern, Babys und Kleinkindern arbeiten oder sich für diesen Bereich weiterbilden wollen.


Teil 3: Bindung und Autonomie

Verhaltensbeobachtung in der Einzel- und Gruppenarbeit

Kursinhalte

  • Die Kunst der zurückhaltenden unvoreingenommenen Verhaltensbeobachtung
  • Begleitung von ressourcenschwachen Eltern/Co-Regulatoren und  ihren Kindern im ambulanten Setting (Frühe Hilfen)
  • "Bindung und Autonomie" – Gruppensettings für Eltern und Kinder ab 4 bis zum Kindergartenalter
  • Fragebögen zum Interaktionsverhalten von Säugling, Krabbelbaby, Kleinkind, Kindergartenkind mit seiner 1. und 2. Bezugsperson

Didaktik und Methoden

  • praktisches Üben des Anleitens von Reflexionsrunden in der Kleingruppe
  • herausfordernde Situationen mit den Landkarten "soziale Entwicklungsschritte" und "Zürcher Modell" betrachten

Ziele

  • Fähigkeit, belastete Familien körper- und bindungsorientiert zu begleiten
  • Leitung von "Bindung und Autonomie"-Gruppen für Eltern, Babys oder Kleinkinder

Zielgruppe

  • Fachleute für Eltern, Babys und Kleinkinder, die neue Ideen für ihre Gruppen- und/oder Einzelarbeit mit belasteten Familien suchen
  • EEH-Beraterinnen (i.A.), die auch in ressourcenschwachen Familien mit  EEH-Methoden arbeiten wollen

Teil 4: Abschluss-Workshop

Reflexionstage und Zertifikation

Kursinhalte

  • Fall-Präsentationen der Absolventinnen
  • Reflektieren in der Kleingruppe
  • Rückmeldungen

Ziele

  • Erwerb des Zertifikats Bindung und Autonomie
  • Erwerb der für diese Arbeit entwickelten Materialien (Vorlagen für Vorträge und Flyer, Fragebögen zum Interaktionsverhalten von Eltern und Kind)
  • Fähigkeit, auch schwer belastete Familien körper- und bindungsorientiert zu begleiten (Frühe Hilfen, ambulante Familienarbeit)
  • Fähigkeit, entwicklungspsychologisches Orientierungswissen in Vorträgen weiterzugeben

Zielgruppe

· EEH-Beraterinnen (i.A.), die das Zertifikat „Bindung und Autonomie—Frühe Hilfen auf Basis der EEH“ erwerben  wollen.


Voraussetzungen für das Zertifikat "Bindung und Autonomie – Frühe Hilfen auf Basis der EEH"
  • EEH-Phase I, ausreichend Praxiserfahrung, Literaturkenntnis  und Reflexionsstunden
  • A. Seminar Entwicklung der Bindung, 3 Tage
  • B. Seminar Entwicklung der Autonomie, 3 Tage
  • C. Seminar Bindung und Autonomie, 3 Tage
  • D. Präsentation am Abschluss-Workshop, 3 Tage

Bindung und Autonomie ist ein Konzept, das in der Einzel- und Gruppenbegleitung eingesetzt wird, besonders auch in der Arbeit  mit belasteten Eltern, Säuglingen, Klein- und Kindergartenkindern. Es wurde auf wissenschaftlicher Grundlage nach Erkenntnissen moderner Bindungsforschung sowie auf Grundlagen der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH) von Ursula Henzinger entwickelt.

Unterlagen: